Friedensethik

Friedensethische Fragen haben sich nicht erst seit dem russischen Überfall auf die Ukraine und dem Krieg im Nahen Osten in den Vordergrund gerückt. Wenn Christus unser Friede ist, stellen sich Fragen nach Gewalt und Gewaltlosigkeit, nach dem Recht auf Selbstverteidigung, nach Sicherheit, nach dem Einsatz automatisierter Waffen und von Drohnen, nach der Berechtigung von Geist, Logik und Praxis der Abschreckung, nach Verbot von und Drohung mit Atomwaffen und der Begrenzung von Rüstungsexporten. Das sind keine neuen Fragen, aber sie stellen zu unterschiedlichen Zeiten lauter oder weniger laut. 

Anregung zur Diskussion dieser Themen bietet das friedenstheologische Lesebuch „Auf dem Weg zu einer Kirche der Gerechtigkeit und des Friedens“, das als Reader der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) 2019 auf der Basis der Denkschrift „Aus Gottes Frieden leben – für gerechten Frieden sorgen“ erschien.

Friedensflagge bei Friedensdemo in Berlin am 27. Februar 2022.
Foto: Fundus