Themenabend „Wachstum braucht Grenzen“

17. Jan 2024
Pfarrhaus Bad Schandau
Dampfschiffstraße 1 Bad Schandau
Wachstum ist nicht grenzenlos möglich, denn wir leben in einer Welt mit Grenzen. Das ist eine Binsenweisheit. Und trotzdem wird auf allen Ebenen (v.a. in der Wirtschaft) pausenlos Wachstum gefordert. Da fragt man sich: Kann das denn auf Dauer gut gehen?
Aber wir müssen gar nicht in die große Wirtschaft schauen, um der Wachstumsideologie zu begegnen – sie hat sich oft auch schon in unseren eigenen Alltag eingeschlichen. Und ist sie einmal da, ist es schwer, sie wieder loszuwerden.
Ob nun bei technischen Geräten, neuen Kleidungsstücken, oder Urlaubszielen: immer wieder braucht es etwas Neues. Wir geben uns schwer zufrieden mit dem, was wir haben.
Und manchmal meldet sich da leise eine Stimme zu Wort: Vielleicht wäre ich viel glücklicher, wenn ich lerne, mehr zu verzichten?
Wie kann die Vision von einem einfachen und glücklichen Leben aussehen?
Und welche Schritte kann ich dafür in meinem Alltag konkret gehen?
Diesen Fragen wollen wir uns beim Themenabend „Wachstum braucht Grenzen“ stellen, zu dem unsere Umweltgruppe „Sandstein & Granit“ am 17. Januar stattfindet. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Gemeindehaus der Kirchgemeinde Bad Schandau (Dampfschiffstraße 1).
Wir freuen uns, dass Anne-Kristin Römpke als „Referentin für Schöpfungsverantwortung“ in unserer Landeskirche diesen Abend mit uns gestalten wird. Es wird mit Sicherheit spannend!
Und vielleicht ist das ja auch ein passender Impuls für einen persönlichen Vorsatz im neuen Jahr?
Seien Sie herzlich eingeladen!

Art der Veranstaltung
Fortbildungen/Seminare/Vorträge
Mitwirkende
Sebastian Kreß, Luise Schramm
Zielgruppe
Alle Zielgruppen
Veranstalter
Arbeitsstelle Eine Welt in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens
Paul-List-Straße 19

04103 Leipzig

kathrin.vaeterlein@evlks.de